23. Sonn­tag im Jah­res­kreis C (04.09.2022)

Was wirst du tun, Gott … ?

Rai­ner Ma­ria Rilke

Was wirst du tun, Gott, wenn ich ster­be?
Ich bin dein Krug (wenn ich zer­scher­be?)
Ich bin dein Trank (wenn ich ver­der­be?)
Bin dein Ge­wand und dein Ge­wer­be,
mit mir ver­lierst du dei­nen Sinn.

Nach mir hast du kein Haus, dar­in
Dich Wor­te, nah und warm, be­grü­ßen.
Es fällt von dei­nen mü­den Fü­ßen
Die Samt­san­da­le, die ich bin.

Dein gro­ßer Man­tel lässt dich los.
Dein Blick, den ich mit mei­ner Wan­ge
warm, wie mit ei­nem Pfühl, emp­fan­ge,
wird kom­men, wird mich su­chen, lan­ge -
und legt beim Son­nen­un­ter­gan­ge
sich frem­den Stei­nen in den Schoß.

Was wirst du tun, Gott? Ich bin bange.

Rai­ner Ma­ria Ril­ke, Vom mön­chi­schen Le­ben (1899), in: Die Ge­dich­te, itb 2246, Frank­furt und Leip­zig: In­sel Ver­lag 1998.