Ge­dan­ken zum 21. Sonn­tag im Jah­res­kreis (25.08.2019)

Ken­nen Sie TEO?

Die Ab­kür­zung steht für „Ta­ge ethi­scher Ori­en­tie­rung“. Un­ter die­sem Ti­tel wer­den Ver­an­stal­tun­gen für Schul­klas­sen an­ge­bo­ten, in de­ren Rah­men der und die Ein­zel­ne bei der Aus­ein­an­der­set­zung mit sich selbst und sei­ner Um­welt ge­för­dert wird und da­durch Stär­ke und Pro­fil ge­winnt – und da­mit auch un­se­re Ge­sell­schaft pro­fi­tiert. Ge­ra­de da­durch wer­den Vor­aus­set­zun­gen ge­schaf­fen, über den ei­ge­nen Tel­ler­rand hin­aus­zu­bli­cken, of­fen für Gott und die Men­schen, to­le­rant und wert­schät­zend un­ter­wegs zu sein.

Des­halb fin­de ich es pas­send, dass die heu­ti­ge Fa­mi­li­en­wall­fahrt des Erz­bis­tums in Alt-Buch­horst un­ter dem Mot­to „Gott – mit­ten im Le­ben“ die Kol­lek­te für TEO er­bit­tet.

Ich wün­sche Ih­nen, dass Sie im­mer wie­der We­ge zu sich sel­ber und da­mit auch über sich hin­aus fin­den!

(Marc Teu­ber)